Grigori Petrovich Grabovoi
Bewusstseinsforscher und Wissenschaftler

Grigori Grabovoi wurde am 14. November 1963 in Kasachstan in dem Dorf Bogara geboren. Von Geburt an besitzt er die außergewöhnliche Gabe der direkten Hellsichtigkeit, d.h. er hat einen unmittelbaren Zugang zum gesamten Wissen der Welt. Als Kind half er schon Schulkameraden, weil er sah, in welcher Gefahr sie sich befanden. In der Schule und im Studium wusste er einfach alles, ohne erst mühsam einen Lösungsweg suchen zu müssen.

 

 

 

Grabovoi schrieb fünf Doktorarbeiten in Angewandter Mathematik, Mechanik, Physik, Informatik und Psychologie. Neben seinen vielen Büchern und Autorenseminaren gibt es von ihm Patente wie z.B. „Die Methode zur Abwendung von Katastrophen, sowie die Vorrichtung für deren Umsetzung“ und Erfindungen, wie das PRK-1U. Alle Technologien, Dokumente, Werke, Patente und Erfindungen wurden in der UNESCO eingetragen.

Seine „extrasensorischen“ Fähigkeiten setzt Grabovoi neben der Heilung von Menschen – über weite Entfernung hinweg – auch zur Verhinderung von Katastrophen weltweit ein.

Viele Jahre hat er sich für die Sicherheit der russischen Flugzeuge eingesetzt, auch für die Präsidenten-Maschinen. Er konnte mit 100%-iger Trefferquote Flugmaschinen diagnostizieren und technische Mängel bis auf Molekularebene feststellen, was in vielen Protokollen der Expertenzeugnisse bestätigt ist.

 

 

Bei dem legendären „Rendevouz“ der russischen Weltraumstation MIR mit der amerikanischen Raumfähre ATLANTIS 1995 konnte Grabovoi aufgrund seiner herausragenden Fähigkeiten eine Katastrophe beim Andockmanöver verhindern. Er machte präzise Angaben über den technischen Defekt und darüber, wie dieser zu beheben war.